Autobahnlicht bei hoher Geschwindigkeit

 

Im Bordnetzsteuergerät haben Sie die Möglichkeit beim Audi Q5 8R das Autobahnlicht zu aktivieren. Bei hoher Geschwindigkeit wird dann die Ausleuchtung des Xenons automatisch angepasst - der Lichtkegel wird in der breite schmäler und somit länger.

 

 
Das Autobahnlicht nutzt die große Lichtmenge und optimierte Seiten- und Vorfeldbeleuchtung des Xenon plus Schweinwerfers. Über Sensoren analysiert eine Fahrzeugelektronik ständig die Geschwindigkeit des Fahrzeugs. Nach einer kurzen Zeit oberhalb von 110 km/h geht das System von einer Autobahnfahrt aus und schaltet automatisch von Abblendlicht-Modus in Autobahnlicht-Modus. Durch eine spezielle Stellung der Blende im Xenon plus Scheinwerfer wird nun zusätzliches Licht von einem Aluminium-Reflektor gebündelt und weit vor das Fahrzeug geworfen ohne jedoch andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Dabei wird die Sichtweite mehr als verdoppelt: Von 70m im Abblendlicht-Modus auf 150m im Autobahnlicht-Modus. Diese Erhöhung der Sichtweite bedeutet bei einer Geschwindigkeit von 130 km/h einen Gewinn von 2 Sekunden, um auf Objekte vor dem Fahrzeug reagieren zu können. Das Autobahnlicht erhöht damit die Fahrsicherheit beträchtlich.

 

Folgende Codierung ist anzuwenden:

 

  1. STG 09 (Bordnetz) auswählen
  2. STG Lange Codierung -> Funktion 07
  3. Subsystem auswählen: 2 -- xxx -- RLS (Regen- und Lichtsensor)
  4. Byte 0
  5. Bit 0 - Autobahnlicht - aktivieren

 

Live Codieranleitung: 

   in arbeit :)

 

Detailbilder nach Anpassung:

  in arbeit :) 

 

Kommentare