Elektronische Fahrzeugtieferlegung bei verbautem AAS (adaptive air suspension) Luftfahrwerk

 

Im Steuergerät der Niveauregulierung haben Sie beim Audi A6 4G die Möglichkeit das Fahrzeug über Neukalibrierung der Fahrwerkshöhe entsprechend nach Ihren Wünschen anzupassen. Sie können somit abhängig der gewünschten Veränderung das Fahrzeug entsprechend tieferlegen oder auch höherlegen / auflassen (Anhängerbetrieb)

 

Folgende Bedingungen müssen während der Änderungsprozedur erfüllt sein:

 

  • Getriebe auf 'Parken' oder 'Neutral' stellen.
  • Motor anlassen und laufen lassen.
  • Alle Türen müssen geschlossen bleiben.

 

Da beim Öffnen der Türen die Prozedur durch das Steuergerät abgebrochen wird, empfiehlt es sich den Laptop von außerhalb des Fahrzeugs zu bedienen.

 

Codieranleitung:


  • Funktion bei den Drittanbietern leider noch nicht umgesetzt, kontaktieren Sie uns wenn Sie die Fahrzeugtieferlegung bzw. die Fahrwerkshöhenanpassung an Ihrem Audi A6 4G von uns erledigen lassen wollen.

 

 

  1. STG 34 (Niveauregelung) auswählen
  2. STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16
  3. Zugriffscode 20103 eingeben
  4. STG Anpassung -> Funktion 10 auswählen

 

Detailbilder nach Anpassung:



Der im Beispielbild aufgeführte A6 4G Avant (Bi-Turbo) wurde mit AAS (adaptive air suspension) in der Regellage Auto (Bild oben) um 2,5 Zentimeter tiefergelegt.
Im Dynamic Modus (Bild unten) konnte so eine effektive Tieferlgung von ca. 4 Zentimeter nach Ausgangslage erreicht werden. Dies stellt bei diesem Modell bereits das Maximum dar. Optisch schließen die Räder (Vorderrad / Hinterrad) bündig mit dem Kotflügel ab (wie zuvor in Ausgangslage); ein Keil wurde nicht realisiert.

 

Der abgebildete Audi A6 4G Avant Facelift Bi-Turbo Competition Modell in Nardograu wurde um 3 Zentimeter gegenüber Werksauslieferung mit dem verbauten Audi Luftfahrwerk tieferlegt.
 

Im Beispielbild wurde das Luftfahrwerk des neuen Audi A6 4G Facelift Modells um dezente 2 Zentimeter auf allen Achsen gegenüber Werksauslieferung tiefergelegt

Audi A6 4G Bi-Turbo Luftfahrwerkstieferlegung um 2,5 Zentimter (25mm) gegenüber Werksstandard. Tieferlegung gleichmäßig an allen Achsen. Bild zeigt den Dynamic Modus (tiefste Einstellung)



Audi A6 4G Facelift Bi-Turbo Luftfahrwerkstieferlegung um 3 Zentimter (30mm) gegenüber Werksstandard. Tieferlegung gleichmäßig an allen Achsen. Bild zeigt den Dynamic Modus (tiefste Einstellung)

 

Der im Beispielbild gezeigte Audi A6 4G Allroad (Bi-Turbo, Facelift) wurde um 3,7 Zentimeter an allen Achsen höhergelegt. Vorteil dabei ist das komfortablere Ein- und aussteigen sowie mehr Bodenfreiheit wenn der Allroad auch auf entsprechenden Straßen eingesetzt wird. Somit ein halber Q6.

 




Fahrzeugtieferlegung des Audi A6 4G über das Adaptive Suspension Control Wifi Modul um mehr als 5 Zentimeter. Automatisches und permanentes anfahren der gewünschten Fahrzeughöhen via APP (iOS und Android) sowie auch definierbar für die jeweiligen DriveSelect Modi. Sofern Sie weitere Informationen wünschen, so kontaktieren Sie uns bitte.



Fahrzeugtieferlegung eines Audi A6 4G Bi-Turbo Facelift Modells (inklusive Spurplatten) über das Active Suspensions Control Wifi Modul um 5 Zentimter gegenüber Werksstandard.


(Vorführung unseres Adaptive Air Supsension Control WiFi Moduls)

 

Kommentare