Anpassung der Distanzeinstellungen des ACC (adaptive cruise control) über MMI

 

Beim Audi A3 8V haben Sie die Möglichkeit die Distanzeinstellung des ACC bequem über das MMI anzupassen und entsprechend einzustellen. Der gesetzte Wert wird beim Fahrzeugneustart beibehalten. Über das zusätzlich freigeschaltete Menü steht ebenfalls eine 4. Abstandsstufe bereits, welche das Fahrzeug noch weiter zum Vordermann auffahren lässt. Somit ist bei Gefahrensituationen zum Beispiel auf der Autobahn ein apruptes abbremsen gegebenfalls vermindet da erst später durch das Distanzsystem reagiert wird.

 

Folgende Codierung ist anzuwenden:

 

  1. STG 13 (ACC) auswählen
  2. STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16
  3. Zugriffscode 14117 eingeben
  4. STG Anpassung -> Funktion 10
  5. Kanal Auswahlmöglichkeit für Voreinstellung der Zeitlücke auswählen
  6. Wert auf 1 / ein setzen

     
  • Nach Freischaltung drücken Sie im MMI die 'Car-Taste, wählen den Bereich Fahrerassistenz - Reiter 'adaptive cruise control' aus.
  • Dort können Sie nun unter 'Distanz' die jeweilige Abstandseinstellung festlegen:

    Distanz 1 - großer Distanzabstand, somit frühzeitiges abbremsen durch das Abstandssystem ACC
    Distanz 2 - verringerter Distanzabstand, somit normal bis frühes abbremsen durch das Abstandssystem ACC
    Distanz 3 - geringer Distanzabstand, somit normal bis spätes abbremsen durch das Abstandssystem ACC
    Distanz 4 - geringster Distanzabstand, somit spätes abbremsen durch das Abstandssystem ACC; sollte auf der Autobahn ein Fahrzeug kurz vor Ihnen ausscheren und Sie schneiden, wird so das System nicht so aprupt reagieren, sollte noch genügend Abstand bestehen.

 

 

Live Codieranleitung: 

 

Detailbilder nach Anpassung:

 

 

Hardwarenachrüstung:

Sie möchten bei Ihrem Audi A3 8V das ACC System nachrüchsten und benötigen noch den passenden Kabelsatz zum Anschluss an die Fahrzeugelektronik? Dann finden Sie bei unserem Partner hierfür genau das Richtige:

Kommentare