Autobahnlicht bei hoher Geschwindigkeit freischalten

 

Im Bordnetzsteuergerät haben Sie die Möglichkeit beim Audi A5 8W das Autobahnlicht zu aktivieren. Bei hoher Geschwindigkeit (ab 110 km/h) wird dann die Ausleuchtung des Xenons automatisch angepasst - der Lichtkegel wird in der breite schmäler und somit länger. Sollte kein Kurvenlicht verbaut sein, wird lediglich das Licht bei og. Schwelle eingeschaltet.

 

 
Das Autobahnlicht nutzt die große Lichtmenge und optimierte Seiten- und Vorfeldbeleuchtung des Xenon plus und oder des Matrix LED Schweinwerfers. Über Sensoren analysiert eine Fahrzeugelektronik ständig die Geschwindigkeit des Fahrzeugs. Nach einer kurzen Zeit oberhalb von 110 km/h geht das System von einer Autobahnfahrt aus und schaltet automatisch von Abblendlicht-Modus in Autobahnlicht-Modus. Durch eine spezielle Stellung der Blende im Xenon plus Scheinwerfer wird nun zusätzliches Licht von einem Aluminium-Reflektor gebündelt und weit vor das Fahrzeug geworfen ohne jedoch andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Dabei wird die Sichtweite mehr als verdoppelt: Von 70m im Abblendlicht-Modus auf 150m im Autobahnlicht-Modus. Diese Erhöhung der Sichtweite bedeutet bei einer Geschwindigkeit von 130 km/h einen Gewinn von 2 Sekunden, um auf Objekte vor dem Fahrzeug reagieren zu können. Das Autobahnlicht erhöht damit die Fahrsicherheit beträchtlich.

 

Folgende Codierung ist anzuwenden:

 

Codieranleitung in arbeit, kontaktieren Sie uns sofern Sie die Freischaltung an Ihrem Fahrzeug wünschen

 

Live Codieranleitung: 

in arbeit :)

 

Detailbilder nach Anpassung:

 in arbeit :)